© 2019 by Feride Dogum           Impressum

    February 8, 2019

    February 19, 2018

    February 6, 2018

    Please reload

    Aktuelle Einträge

    Edamame-Hummus mit Za`atar und Fladen-Brot

    June 30, 2017

    1/1
    Please reload

    Empfohlene Einträge

    Edamame-Hummus mit Za`atar und Fladen-Brot

    June 30, 2017

    Schneller Apéro gefällig? Nichts einfacher als das!

     

    Für solche Fälle habe ich immer einige gekochte Kichererbsen im Kühlfach. Die Erbsen mit  Edamame (die gibt`s zum Glück auch tiefgekühlt) und den weiteren typischen Zutaten (Sesammus, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer) für Hummus kurz püriert und schon ist der Hummus eigentlich genussfertig. Willst du die Geschmacksrichtung variieren? Meine Devise. Drauflos probieren! Viel Petersilie oder Basilikum, Zitronenschale, Harissa, grüne Oliven und viele andere Zutaten lassen dir unzählige Möglichkeiten.

    Und dann... Ob mit frischem Fladenbrot, Cracker oder Gemüse aufgedippt, schmeckt die Paste herrlich aromatisch und es gibt irgendwie nie Reste.

     

    Za`atar, eine meiner liebsten Würzmischungen, hab ich auch immer griffbereit. Ich mag es, die Gerichte mit einfachen Raffinessen abzuschmecken. Diese simple Variante kann gut vorbereitet werden und in einem Glas luftdicht verschlossen über mehrere Wochen aufbewahrt werden. Wenn sie denn überhaupt so lange überlebt...

     

    Das Fladenbrot habe ich ganz einfach aus einem Brotteig zubereitet, welchem ich noch ein wenig Naturjoghurt beigefügt habe. Ich persönlich finde die leichte Säure tut dem Brot recht gut, wenn es zum Hummus serviert wird. Wer fürs Brot keine Zeit hat, nimmt was es noch im Küchen- oder Kühlschrank hat. Irgendwelche Cracker oder Gemüse zum Aufschneiden findet man da ja irgendwie doch immer!

     

    Die Gerichte sind entstanden, als wir (Stefan Bienz und ich) für ein Moodboard Bilder geshootet haben.

     

     

     

     

    Share on Facebook
    Share on Twitter
    Please reload

    Folgen Sie uns!